Konrad Lorenz
Autor*
Der Dwarsläufer
Rohrkrepierer
Filme & Lesungen
Presseinfo
Die Tüdelboys
Buch- und Theaterbeiträge
Das Nachtschattenspiel
Biografie
Kontakt
* nicht der mit den Gänsen, der aus St. Pauli
   Der Dwarsläufer
Der Dwarsläufer Buchcover
Konrad Lorenz
Der Dwarsläufer
oder wie ich meine Mutter
aus dem Fenster warf

1. Auflage 2013
Erscheint im November 2013
456 Seiten
19,5 x 12,5 cm
ISBN 978-3-8378-2020-1
12.90 EUR
Das Buch

»Dwarsläufer« ist ein kleiner Krebs mit seitlich orientiertem Fluchtverhalten und abwehrend erhobenen Zangen. Oder ein Schiff, das gefährlich Zickzack fährt. Beides trifft auf Kalle Franke zu. Er hetzt zwischen zwei Frauen hin und her und weicht seinen wachsenden Problemen aus, bis es knallt. Immer wieder schlingert sein Lebenskurs – erst in seiner Seefahrtszeit auf einem Hochseeschlepper, dann als Hamburger Maschinenbaustudent und WG-Bewohner.

Nach seinem Kiez-Bestseller »Rohrkrepierer« lässt Konrad Lorenz seinen Helden Kalle als jungen Mann die Seefahrt kennenlernen und die Aufbruchstimmung der 60er und 70er Jahre in den Wohngemeinschaften und Kneipen der Hamburger Studentenszene des Uni-Viertels erleben – und zeigt dabei, wie Liebe und Leidenschaft schonungslos ins böse Chaos führen können.

Nach der Seefahrt kehrt Kalle auf den Hamburger Kiez zurück – einmal ein Paulianer, immer ein Paulianer –, um eine alte Rechnung zu begleichen. Auch muss er seine Freundin Elke heiraten, die ein Kind von ihm erwartet. Er beginnt ein Studium. Das aber kann er nur, indem er sich – zu jener Zeit eine Todsünde – für die Bundeswehr verpflichtet. Und dann gibt es noch Julia und das Stu­dentenleben mit seinen Diskussions-, Joint- und Psychorunden – und die große Frage nach der Liebe in ihrer Totalität.

Durchwoben mit vielen spannenden Aspekten und seinem wunderbaren »drögen« norddeutschen Humor mit Hamburger Prägung gelingt Konrad Lorenz erneut eine authentische Zeitreise. Bis zur letzten Seite begleitet man seinen Protagonisten und hat mit angehaltenem Atem die bange Frage auf den Lippen, ob er die von ihm selbst gerufenen Geister (die häufig Zeitgeister sind), wieder loswird. »Der Dwarsläufer« geht unter die Haut – denn ein bisschen Kalle sind wir alle!


Fotos aus Der Dwarsläufer

Von links: Fiete, Teufelauch und Kalle; Schlepper “Seefalke”; Olga beim Fussball; WG in den 70er Jahren
Termine zur Buchvorstellung

Mittwoch, 13.11.2013, 19 Uhr
„Bremer BuchPremiere“
Stadtbibliothek Bremen (Kriminalbibliothek)
Am Wall 201, 28195 Bremen
Eintritt frei!

Vorpremiere für Freunde und Freundesfreunde
am Freitag, den 22.11.2013 um 20 Uhr

im CAMÄLEON, Heckscherstr. 33, Hamburg
Eintritt frei
Donnerstag, 28.11.2013, 19 Uhr
mit dem Trio „Hafennacht“
Flussschifferkirche
Hohe Brücke 2, 20459 Hamburg
Eintritt frei

'Dwarsläufer'-Lesung
am Donnerstag, den 19.12.2013 um 19:30 Uhr

Mit dem Gitarristen Philip Rückel im KÖLIBRI, 20359 Hamburg St.Pauli, Hein-Köllisch-Platz 11.
Eintritt frei
Pressestimmen

Der Verlag

Edition Temmen
Mara Dobrindt
Tel.: 0421-34843-0
Fax: 0421-348094
Hohenlohestr. 21, 28209 Bremen
presse@edition-temmen.de
www.edition-temmen.de

Edition Temmen



© Konrad Lorenz. Alle Rechte vorbehalten.